Chronik

1882
Gründung der Sektion Jena als 80. Sektion des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins – bis Ende 1882 bereits 33 Mitglieder
1891
Bereits 51 Mitglieder, in der Mehrzahl Angehöriger der Universität und des Zeisswerkes, wie Ernst Abbe, Ernst Haeckel, Otto Schott, Siegfried Czapski, Felix Auerbach, Heinrich Stoy etc.
1920
Die Hauptversammlung des DÖAV findet in Jena statt.
1932
50-jähriges Jubiläum der Sektion – Mitgliederzahl über 300. Die Bibliothek in Jena gehört zu den größten Bibliotheken des DÖAV.
1945
Zerstörung der Sektions-Bibliothek durch Bombenangriff. Verbot und Enteignung des DAV in der sowjetischen Besatzungszone gemäß Alliiertem Besatzungsrecht.
1955
Wiedergründung der Sektion durch 33 Mitglieder (davon 20 Jenaer) in Oberkochen mit dem Namen „Sektion Jena, Sitz Oberkochen“
1972
Umbenennung der „Sektion Jena, Sitz Oberkochen“ aus rechtlichen Gründen in „Sektion Oberkochen“
1990
Wiedergründung der Sektion Jena durch 38 Bergfreunde. Aufnahme in den Deutschen Alpenverein als 317. Sektion. Ende des Jahres bereits 373 Mitglieder.
1991
Eröffnung von Geschäftsstelle und Bibliothek am Standort „Am Stadion 1“.
1993
Idee und Projekt einer Kletterwand entstehen.
1994
Am 12. Februar Eröffnung der Kletterwand zusammen mit dem Thüringer Bergsteigerbund, Ortsgruppe Jena im Hallenkomplex „Am Stadion“.
2000
Am 4. März Festveranstaltung zum 10. Jubiläum der Wiedergründung der Sektion Jena im Hotel Schwarzer Bär.
2001
Abriss der Kletterwand am 19. Januar durch Kündigung des Nutzungsvertrages.
Eine außerordentliche Mitgliederversammlung beschließt einstimmig das bautechnische und finanzielle Konzept der Kletterwand. Neuer Standort – Trafohalle des ehemaligen Umspannwerkes Nord, heute IMAGINATA e. V.
2003
Eröffnung der neuen Kletterwand auf dem Gelände des IMAGINATA e.V. Die Kletterwand wird gemeinsam mit dem Bergsportverein Jena (DAV-Sektion) vom Thüringer Bergsteigerbund betreiben. Die Sektion hat 606 Mitglieder.
2004
Gründung der Abteilung Ski. Innerhalb eines Jahres bereits 30 Mitglieder. Die Sektion hat 675 Mitglieder.
2005
Eröffnung der Boulderwand als 2. Bauabschnitt der Kletterwand. Gründung Abteilung Nordic Walking. Die Sektion hat 750 Mitglieder.
2008
DAV Hauptversammlung im Volkshaus. Die Sektion Jena ist Gastgeber für die Delegierten von 353 Verbands-Sektionen.