Archive

Mitgliederversammlung 2018

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2018 laden wir hiermit alle Mitglieder der Sektion Jena des Deutschen Alpenverein gemäß §18 Abschnitt 2 unserer Satzung, am
Donnerstag, dem 26. April 2018, um 19.00 Uhr, in die Gaststätte „Grüne Tanne“, ein.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung ist eine Änderung der Satzung geplant, deren Inhalt eine notwendige juristische Umstellung ist. Über den Inhalt der Änderung informieren wir in unserem Mitgliedermagazin “Die Horizontale 2018”, welches ab erscheinen auch Online einsehbar ist. Weitere Fragen dazu können gern direkt an den Vorstand gestellt werden.

Mitgliederversammlung 2018

Birkebeiner 2010

Zum Abschluss der diesjährigen Skisaison gönnten wir uns eine Woche in Norwegen, dem Mutterland des Skilanglaufs. Ziel war die Teilnahme am Birkebeinerrennet. Der Wettergott war uns hold und wir konnten uns bei idealen Bedingungen auf den Lauf vorbereiten. Eine sehr gemütliche Hütte mit Sauna und Fußbodenheizung und auch sonst sehr gut ausgestattet trug wesentlich zum Erholungseffekt bei. Abends kochten wir selbst und ließen es uns bei mitgebrachtem Rotwein schmecken. Wir besuchten die nahegelegene Olympiastadt von 1994 Lillehammer und nutzten einen Tag mit weniger gutem Wetter für einen Oslotrip. Höhepunkt des Besuches der norwegischen Hauptstadt war der Besuch des Edvard-Munch-Museums, das ganz allein dem bedeutendsten Maler Norwegens gewidmet ist. Zum Abschluss stand wie eingangs erwähnt die Teilnahme am Birkebeiner auf dem Programm. Bei Kaiserwetter erlebten wir einen landschaftlich tollen Lauf, dessen Erlebnis nur dadurch etwas getrübt wurde, dass wir nach den permanenten Minusgraden der letzten Tage gerade am Lauftag Plusgrade hatten, was die Anstiege schwer machte und uns einen anstrengenden Lauf bescherte. Für mich der Königslauf der Worldloppet-Serie. Ein Leckerli der besonderen Art war dann die Fährpassage von Oslo nach Kiel mit tollem Abendessen im Ocean Restaurant mit Meerblick und einem Live-Konzert im Bord-Pub beim Irish Stunt. Bestens erholt und sogar sonnengebräunt kehrten wir somit wieder nach Deutschland zurück, wo uns bereits der Frühling erwartete.

Bieg Piastow 2010

Die Rückkehr des Winters hat uns einen wundervollen Lauf beschert. Im dichten Flockenwirbel hat uns das kleine idyllisch gelegene Städtchen Szklarska Poreba zwischen Isergebirge und Riesengebirge begrüßt. Der Bieg Piastow ist erst seit 2008 im Worldloppetverbund. Es ist eigentlich traurig, dass uns erst eine solch offizielle Aufwertung dieses traditionsreichen Laufes zur Teilnahme bewogen hat. Dabei kann es sich durchaus sehen lassen, was die Organisatoren hier für wenig Geld auf die Beine stellen. Die Strecke führt durch ein landschaftlich reizvolles Gebiet mit schönen Blicken auf den Riesengebirgskamm. – Aber auch sonst war es ein wunderschönes Wochenende, von dem wir noch lange zehren werden.